Schlegel Online-Shop -

vielfältiges Angebot der deutschen Philatelie

  • Österreich

    • Los 4415300007
    • 5 H (2)

    Beschreibung
    1850, Faltbriefhülle ab WIEN frankiert mit senkrechtem Paar 9 Kreuzer Handpapier 1. Ausgabe, Type IIa, dabei obere Marke mit Plattenfehler Rand oben rechts gebrochen. Ankunftsstempel "EISENB: OLLMÜTZ" und L2 "STERNBERG" rückseitig.

    Festpreis
    140.00 EUR


    • Los 4100004656
    • 11 I

    Beschreibung
    1858, 3 Kr. Kaiser Franz Joseph, herrlich kontrastreich gestempelter Wert in einwandfreier Qualität, doppelt gepr. Pfenninger

    Festpreis
    150.00 EUR


    • Los 4201501122
    • 23 a

    Beschreibung
    1861, 1,05 Kr. Zeitungsmarke hellgrau, gestempelt, voll- bis breitrandig, tadellos, Kurzbefund Rismondo BPP (ME 200,-)

    Festpreis
    75.00 EUR


    • Los 4201501121
    • 23 a

    Beschreibung
    1861, 1,05 Kr. Zeitungsmarke hellgrau, gestempelt, voll- bis überrandig, tadellos, Kurzbefund Rismondo BPP (ME 200,-)

    Festpreis
    75.00 EUR


    • Los 4415300001
    • 25 (2), 27

    Beschreibung
    1863, Faltbrief von TRIEST frankiert mit zweimal 3 Kr. und 15 Kr. Doppeladler in Zähnung 14 im 21 Kr. Tarif für Italien nach Lugo. FERRARA ARRIVO und Ankunftsstempel LUGO auf der Rückseite. Leichte, geglättete Faltungen.

    Festpreis
    110.00 EUR


    • Los 4415300003
    • 25 (2), 33

    Beschreibung
    1963/64, Faltbrief im 16 Kr. Tarif für Italien von TRIEST nach Lugo. Ausgaben-Mischfrankatur von zweimal 3 Kr. Doppeladler in Zähnung 14 und 10 Kr. in Zähnung 9½. Leicher waagerechter Faltbug.

    Festpreis
    130.00 EUR


    • Los 4415300004
    • 31 (2), 33

    Beschreibung
    1863/64, Faltbrief im 16 Kr. Tarif für Italien ab TRIEST nach Modena frankiert mit zweimal 3 Kr. und 10 Kr. Doppeladler in Zähnung 9½. Schwarzer "P.D." auf der Vorderseite, schwacher Ankunftsstempel rückseitig. Das Siegel ist ausgeschnitten, sonst gute Qualität.

    Festpreis
    110.00 EUR


    • Los 4415300005
    • 31 (2), 34

    Beschreibung
    1864, Faltbrief im 21 Kr. Tarif nach Italien frankiert mit 3+3+15 Kr. Doppeladler in Zähnung 9½ ab "WIEN FILIALE" mit schwarzem "P.D." nach Mantova. Durchgangsstempel VERONA und Ankunft MANTOVA rückseitig. Bis auf zwei geglättete Büge, dekorativ

    Festpreis
    110.00 EUR


    • Los 4201501831
    • 41

    Beschreibung
    1867, 50 Kr. braun in gestempelter Erhaltung, schöne Abstempelung aus Triest, Zähnung unten etwas stumpf (ME min 150,-)

    Festpreis
    75.00 EUR


    • Los 4025100315
    • 44,55,60

    Beschreibung
    1890, 2 Kr. hellockerbraun/schwarz, Doppeladler, 12 Kr. lilakarmin/schwarz, 50 Kr. braunviolett/schwarz, Franz Josef, als seltene Mischfrankatur auf Paketkarte, aufgegeben in "FRAUENBERG 22.12.90", adressiert nach Freistadt/Ober-Österreich, seltene Frankatur

    Festpreis
    150.00 EUR


    • Los 4025100311
    • 67,52-53,65-66

    Beschreibung
    1899, 1 G. dunkelviolettgrau, 3 Kr. dunkelgrünblau/schwarz, 5 Kr. karmin/schwarz, 30 Kr. mittelsiena/schwarz und 50 Kr. braunviolett/schwarz als schöne 5-Farbenfrankatur auf vorgedrucktem Geldbrief, aufgegeben "KRALITZ 31.1.99", adressiert nach Adamove, hohe Frankatur, saubere Qualität

    Festpreis
    150.00 EUR


    • Los 4025100319
    • 53 (2), 56

    Beschreibung
    1896, 5 Kr. mittelkarmin im waager. Paar und 15 Kr. braunpurpur, entwertet in "MÄHR. KROMAU 25.10.96" und das Paar der 5 Kr. hsl. mit "Rückschein, auf Einschreiben gegen Rückschein", adressiert nach Wien, rückseitig Ankunftstp. vom 26.10.96, Brief oben minimal verkürzt und die obere rechte Umschlagecke fehlt, sonst saubere Qualität

    Festpreis
    120.00 EUR


    • Los 4405900046
    • 67C, 68A

    Beschreibung
    1896, 1 G. violettgrau und 2 G. grün Franz Joseph, dabei der Wert zu 1 G. ungebraucht mit kleinem Falzrest und der Wert zu 2 G. postfrisch, farbfrisch, gute Qualität (ME 135,-)

    Festpreis
    50.00 EUR


    • Los 4201501707
    • 76, 79

    Beschreibung
    1900, 25 H. grauultramarin/schwarz und 50 H. mittelpreußischblau/schwarz, gemeinsam auf Einschreibbrief aus Senftenberg in Böhmen, Aufgabestp. vom 9.Mai 00, nach New York, rückseitig Ankunftstp. aus Juni 1900, leichte Beförderungsspuren, saubere Qualität (ME 60,- ++)

    Festpreis
    30.00 EUR


    • Los 4025100329
    • 142, P 216

    Beschreibung
    1914, 5 H. Ganzsachenpostkarte mit Zusatzfrankatur 5 H. grün, aufgegeben in "WIEN 69 28.VII.14", adressiert nach Kursenong/ Bengal. Indien, vorderseitig violetter L2 "PASSED CENSOR BOMBAY", doppelt abgeschlagen und Ankunftsstp. vom 24.AU.14, seltener Beleg, der vom Ausbruch des I. WK. überrollt wurde, saubere Qualität

    Festpreis
    150.00 EUR


    • Los 4402100296
    • 142

    Beschreibung
    1912, Schiffspost, Postkarte mit Ra. "SPALATO" und DKr. "CATTARO..." auf 5 H., nach Bosnien

    Festpreis
    60.00 EUR


    • Los 4025100327
    • 147 v

    Beschreibung
    1912, 25 H. violettultramarin auf gestrichenem Papier, als Einzelfrankatur auf österreichischem Rückschein für einen R-Brief aus Buenos Aires, aufgegeben in "OLOMOUC 2 30.8.12", die Frankatur unten links mehrere kurze Zähne, Beleg waager. gefaltet und oben links minimal eingerissen, sonst saubere Qualität, seltener Beleg

    Festpreis
    120.00 EUR


    • Los 4025100320
    • 151-153 U

    Beschreibung
    1908, 60 H. lebhaftkarminrot, 72 H. schwärzlichrotbraun und 1 Kr. schwarzblauviolett, 3 ungezähnte Werte, hierbei die Werte zu 60 und 72 H. mit Falzrest und Originalgummi und der Wert zu 1 Kr. ohne Gummierung, alle vollrandig und farbfrisch, im Michel alle 3 Werte nur ohne Gummierung bewertet, saubere Qualität

    Festpreis
    120.00 EUR


    • Los 4025100321
    • 151 z

    Beschreibung
    1916, 60 H. lebhaftkarminrot auf grauem Papier als Einzelfrankatur auf Wertbrief über 60 Kr., entwertet "WIEN 2b 6.VII.16", adressiert an einen deutschen Unteroffizier, mit dem Leitvermerk "via Berlin", rückseitig Verschlussvignette "Militärischerseits unter Kriegsrecht geöffnet" Berlin und mit 2 Lacksiegeln verschlossen, Ankunftsstp. der Kavall. Div. vom 13.7.16., saubere Qualität

    Festpreis
    80.00 EUR


    • Los 4025100335
    • 207 I, 204 I, 186, 222

    Beschreibung
    1912, 10 Kr. schwärzlichbraunviolett mit 5 H. dunkelgelbgrün, 20 H. schwarzblaugrün und 2 Kr preußischblau (2 Einzelwerte) auf Wertbrief über 80.000,- Kronen, aufgegeben in "PRAHA 1.III.18", adressiert nach Litomysl, der Wert zu 5 H. und ein Wert zu 2 Kr. mit Zahnfehlern, sonst saubere Qualität (ME 800,- ++)

    Festpreis
    250.00 EUR


    • Los 4025100333
    • 202 I, 191

    Beschreibung
    1916, 4 Kr. schwärzliclolivgrün und 20 H. lebhaftsiena auf Paketbegleitadresse, aufgegeben in "WARNSDORF 2 10 VI. 17", adressiert nach Budapest, rückseitig Ankunftsstp., leichte Beförderungsspuren, sonst saubere Qualität

    Festpreis
    90.00 EUR


    • Los 4025100332
    • 197

    Beschreibung
    1916, 80 H. schwärzlichbräunlichrot als Zusatzfrankatur auf Paketbegleitadresse zu 10 H., aufgegeben in "KROUNA 7. XI.16", adressiert an einen Soldaten im Felde, Feldpost-Nr. 609, saubere Qualität

    Festpreis
    80.00 EUR


    • Los 4025100337
    • 197 H, 220

    Beschreibung
    1918, 80 H. schwärzlichbräunlichrot diagonal halbiert, mit Zusatzfrankatur 5 H. schwärzlichopalgrün, auf Einschreibbrief, aufgegeben in "HLUBOKA19.XII.18", adressiert nach Driten, rückseitig Ankunftstp. vom 20.12.18", saubere Qualität

    Festpreis
    100.00 EUR


    • Los 4025100336
    • 201I, 205Iz

    Beschreibung
    1917/18, 3 Kr. dunkelbräunlichkarmin mit Zusatzfrankatur 10 H. schwärzlichrotkarmin auf Paketadresse, aufgegeben in "WIEN 68 24. XI.17", adressiert nach Burgkirchen/NÖ., dazu 3 Kr. dunkellilarot mit Zusatzfrankatur 20 H. schwarzblaugrün auf Paketadresse, aufgegeben in "WIEN 62 16.IV.18", adressiert nach Budapest, eine Paketkarte etwas Beförderungsspuren, sonst saubere Qualität, seltenes Angebot der beiden Farben des 3 Kr.-Wertes

    Festpreis
    550.00 EUR


    • Los 4025100334
    • 206 I z, 234, P 47

    Beschreibung
    1919, 20 H. schwarzblaugrün und 4 Kr. dunkelgelblichgrün auf Paketbegleitadresse, aufgegeben in "LUSTENAU ... 19", adressiert nach Sonntag im Walserthal, etwas unterfrankiert und in Sonntag mit 5 H. Nachporto belastet (rückseitig frankiert), saubere Qualität

    Festpreis
    100.00 EUR

Aktuelle Zeit: 20.10.2021 - 06:30 Uhr MET