Schlegel Online-Shop -

vielfältiges Angebot der deutschen Philatelie

  • Austrian Levant

    • Lot 4400000013

    Description
    1892/1900, vier österr. GA nach Bethlehem, dreimal mit Ankunftsstempel "JERUSALEM - ÖSTERREICHISCHE POST"

    Fixed-Price
    50.00 EUR


    • Lot 4025100355
    • 2Ia, 4Ia

    Description
    1875, 2 So. grün und 10 So. blau (2 Einzelwerte) auf Brief aus "SMIRNA 16.8. (75)", entwertet mit kleinem Fingerhut-Stempel, adressiert nach Genova, Leitvermerk "Via Brindisi", rückseitig Durchgangsstp. von Brindisi und Ankunftsstp. von Genova 22.AGO. 75, rückseitig fehlt ein kleiner Teil des Briefes, schwacher Querbug außerhalb der Frankatur, sonst saubere Qualität

    Fixed-Price
    250.00 EUR


    • Lot 4025100356
    • 2Ia, 4Ia

    Description
    1873, 2 So. grün, 10 So. blau (2 Einzelwerte) auf Faltbriefhülle, aufgegeben in "CONSTANTINOPEL 21.6.(73)", adressiert nach Livorno, rückseitig Ankunftsstp. Livorno vom 27. JIU.73, die Frankatur mit einigen minimal gebräunten Zahnspitzen und schwacher Querbug außerhalb der Frankatur, sonst saubere Qualität

    Fixed-Price
    200.00 EUR


    • Lot 4025100357
    • 55, 57

    Description
    1910, 30 Pa. dunkelbraun auf sämisch und 1 Pia. dunkelblau auf hellblau auf Bedarfsbrief der Banque D'Orient Smyrne, aufgegeben in "SMYRNA ?.X.10", adressiert nach Constantinopel, rückseitig Ankunftstp. vom 25.X.10, im Michel nur als Sammlerbrief bewertet, seltenes Angebot, saubere Qualität

    Fixed-Price
    100.00 EUR


    • Lot 4023900824

    Description
    1914, Österreichische Post in der Levante, Bankbrief mit 1 Pia. Firmenlochung "WBV" (Wiener Bankverein) aus Konstantinopel, 2 Zensurstempel "Freigegeben Auslandsstelle des Bahnpostamtes I München", gestrichen u. "Zurück an den Absender...", deutliche Stempel, rücks. Ankunftsstempel vom "18.9.14", Marke Mängel, Brief Beförderungsspuren

    Fixed-Price
    50.00 EUR


    • Lot 4400900069

    Description
    1835, Brief aus CONSTANTINOPEL nach TRIEST mit Zweizeiler "Geräuchert vom Contumaz-Amt zu SEMLIN am 1. März 1835" sowie komplettem Siegel "SIGIL. SANITATIS SEMLINIENSIS", selten

    Fixed-Price
    180.00 EUR

  • Austrian Levant Pre-philately

    • Lot 4402100308

    Description
    1837, Schiffspost, deutlicher roter Ovalstempel "VIA DI MARE LEVANTE" auf Faltbrief mit Vordruck-Kursbericht nach Genua, tadellos

    Fixed-Price
    90.00 EUR

  • Austrian Levant

    • Lot 4400900083

    Description
    1842, Brief mit L1 "SALONICH" nach TRIEST mit K1 "SIGILLUM SANITATIS" und Teilen des Lacksiegels

    Fixed-Price
    78.00 EUR


    • Lot 4400900080

    Description
    1828, Wechsel über 300 Gulden (Vordruck aus SMIRNA), rückseitig mit K1 "SIGILLUM SANITATIS", selten, Eckfehler

    Fixed-Price
    96.00 EUR

  • Austrian Levant Postage due stamps

    • Lot 4201502811
    • 6-14 x a/b

    Description
    1908, ¼ bis 30 P. Portomarken auf gestrichenem Papier, je hell- und dunkelgrün, dabei 1, 5 , 20 und 30 P. hellgrün sowie 1½, 10 und 30 P. **, alle anderen *, 30 P. dunkelgrün etwas fleckig, für Mi-Nr. 12 xb und 13 xa Kurzbefunde Goller BPP

    Fixed-Price
    240.00 EUR

  • Austrian Levant Postal stationery

    • Lot 4401500029

    Description
    1884/89, zwei Karten aus "SMIRNE" nach Schweinfurt, dort Ankunftstempel, einmal mit Durchgangsstempel Constantinopel, beide Karten Mängel (vorallem rückseitig)

    Fixed-Price
    25.00 EUR

  • Austrian Levant Specialties

    • Lot 4402100320

    Description
    1880 ca., Schiffspost, L3 "...COL VAPORE DAL LEVANTE" auf Briefvorderseite mit 3 Sol. und Paar 10 Sol., Ovalstempel "TRIEST" nach Genua

    Fixed-Price
    75.00 EUR

  • Austrian Levant Covers bulk lot

    • Lot 4201500055

    Description
    ÖSTERREICH / LEVANTE: 1892/1912, neun Belege mit Stempeln von JANINA, SALONICH und CONSTANTINOPEL

    Fixed-Price
    70.00 EUR

Current Time: Monday August 02nd 2021 - 05:51 MET